Dienstag, 3. April 2012

Einladung zum "Dresdner Frühjahrsgespräch 2012" mit Albrecht Müller


Das

„Dresdner Frühjahrsgespräch 2012“

findet statt

am
Sonnabend, d. 05. Mai. 2012
11.00 – ca. 13.30 Uhr

Ort:
Stadtmuseum Dresden im Festsaal
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)

01067 Dresden

Tagesordnung:

1.   Begrüßung der Gäste und Teilnehmer
durch
Herrn Schmidt-Gödelitz
2.   Vorstellung und Tätigkeit des NachDenkSeiten-Gesprächskreises Dresden
durch
Herrn Dr. Axel Schwarz
3.   Hauptreferat von 
      Herrn  Albrecht Müller, Nationalökonom und Herausgeber Der www.NachDenkSeiten.de
Werdegang:
Ausbildung zum Industriekaufmann
Diplom-Volkswirt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität München
1968 Ghostwriter bei Bundeswirtschaftsminister Prof. Dr. Karl Schiller
1970 Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit bei der SPD und
verantwortlich für den Bundestagswahlkampf 1972
Ab 1973 Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt bei Willy Brandt
und Helmut Schmidt
1987 bis 1994 Abgeordneter des Deutschen Bundestages

zur Thematik:


Für einen Pakt aller Demokraten gegen
Finanz-Zyniker und Spekulanten

Ein Pakt aller Werte schaffenden und an Werten orientierten Bürgerinnen und Bürger ist vonnöten. Er reicht von Wertkonservativen bis zur demokratischen Linken. Deren Auffassungsunterschiede sind angesichts der Bedrohung gering.

Ausführliche Thesen des Hauptreferates: Bitte hier weiter...

4.     Podiumsgespräch und Diskussion mit

 Herrn Albrecht Müller

Moderation: Herr  Axel Schmidt-Gödelitz

5.     Bücherverkauf -Signierung durch Herrn Albrecht Müller: Bitte hier weiter... 


6.     Einnahme eines Imbisses und Fortsetzung des Gedankenaustausches



Wir laden Sie herzlich ein, sich an der Diskussion konstruktiv und kritisch zu beteiligen.




Veranstalter:

Anmeldetermin: Anmeldungen zum "Dresdner Frühjahrsgespräch 2012" sind zur Zeit noch möglich.

Einladung:
                        Bitte hier zum Flyer mit Rückantwortkarte "Dresdner Früjahrsgespräch 2012"


Anmeldung:
                        Bitte hier zur  Online-Anmeldung "Dresdner Frühjahrsgespräch 2012"



Anfahrt zum Veranstaltungsort (Dresdner Stadtmuseum):
                  
                   Straßenbahn 1, 2, 3, 4, 7 und 12
                   (Haltestelle Pirnaischer Platz),
                  
Bus 62 und 75,
                   Regionalbus 261, 305, 326, 328, 333, 360, 424
                   (Haltestelle Pirnaischer Platz)


Hier noch nachfolgend ein wichtiger und "nachdenklicher" Hinweis von Albrecht Müller zur Thematik des "Dresdner Frühjahrsgespräches 2012" (veröffentlicht auf den NachDenkSeiten):  

Anstößiges Thema beim Dresdner Frühjahrsgespräch 2012: „Für einen Pakt aller Demokraten gegen Finanz-Zyniker und Spekulanten“

Am kommenden Samstag (5.5.) treffen sich Nachdenkseitenleser und andere Interessierte zum Dresdner Frühjahrsgespräch 2012. Hier die Einladung (http://dresdnerfruehjahrsgespaech2012.blogspot.de/).
Das zwischen den Veranstaltern – Friedrich Ebert Stiftung, DGB und NachDenkSeiten-Gespächskreis Dresden und mir abgesprochene Thema hat, wie mir die Veranstalter berichten, schon Irritationen ausgelöst. Im Einleitungstext heißt es: „Ein Pakt aller Werte schaffenden und an Werten orientierten Bürgerinnen und Bürger ist vonnöten. Er reicht von Wertkonservativen bis zur demokratischen Linken. Deren Auffassungsunterschiede sind angesichts der Bedrohung gering.“ Manche Konservative wollen nichts mit Linken zu tun haben; und manche Linke nichts mit Konservativen. Die Berührungsängste sind verständlich. Aber ich frage mich: Wie wollen wir mit der Macht der Finanzwirtschaft und der Spekulanten und ihren Zugriff auf die Politik fertig werden, wenn nicht einmal der Brückenschlag zwischen Wert-Konservativen und Linken möglich sein soll? Ich bin jedenfalls auf die Diskussion gespannt. Albrecht Müller.

Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr. Nach dem offiziellen Ende um 13:30 Uhr bleibt noch weitere Zeit zur Diskussion unter Gästen und NachDenkSeiten-Lesern. Die Einladung gilt nicht nur für Dresdner, sondern auch für Freunde und Kritiker der NachDenkSeiten über die Stadt hinaus. Deshalb, um die morgendliche Anreise möglich zu machen, auch der späte Start um 11:00 Uhr und die Ausdehnung der Diskussionszeit in den Nachmittag. Den Veranstaltern schon mal einen herzlichen Dank für das Arrangement.
Bitte geben Sie die Information und Einladung zum Dresdner Frühjahrsgespräch 2012 an Freunde und Bekannte in der Region weiter.
Bis dann.




Keine Kommentare:

Kommentar posten